Anleitung zur Flugverfolgung

Es gibt einige Gründe einen Flug zu verfolgen und mit dies möglichst problemlos gelingt, finden Sie nachfolgend eine kleine Anleitung. Befolgen Sie einfach die nachfolgenden Schritte und in Kürze erfahren Sie alle relevanten sowie frei zugänglichen Daten zum gesuchten Flug.

  1. Sie benötigen zunächst eine Website mit eingebundenen Flightradar
  2. Auf dieser Seite finden Sie eine Landkarte mit Flugzeugsymbolen. Diese stellen den aktuellen (zivilen) Flugverkehr dar. Nutzen Sie den Zoom aus oder in die Karte um die Ansicht zu verändern.
  3. Bewegen Sie den Cursor über ein Flugzeug und Sie sehen u.a. die Flugnummer. Für weitere Informationen wie beispielsweise Geschwindigkeit, Ankunftszeit und bisher zurückgelegte Strecke klicken Sie das Flugzeug an. Wird ein spezieller Flug gesucht, geben Sie bitte die Flugnummer in der Suche ein.

Woher stammen die Daten zur Flugverfolgung?

Anbieter wie Flightradar24 oder Airnav Radarbox beziehen die Daten von ADS-B-Transpondern, welche in Deutschland seit 2017 für Verkehrsflugzeuge Pflicht sind. Jene Transponder versenden 2-mal pro Sekunde ein Signal, welche die genaue Lokalisation des Flugzeugs ermöglicht. Alle auf der Karte GELB dargestellten Flugzeuge nutzen diese Technologie.

Anbieter wie Flightradar24 oder Airnav Radarbox beziehen die Daten von ADS-B-Transpondern, welche in Deutschland seit 2017 für Verkehrsflugzeuge Pflicht sind. Jene Transponder versenden 2-mal pro Sekunde ein Signal, welche die genaue Lokalisation des Flugzeugs ermöglicht. Alle auf der Karte GELB dargestellten Flugzeuge nutzen diese Technologie.

In einigen Fällen nutzen die Anbieter auch Daten von der FFA (Flugbehörde USA). Diese Datensätze sind allerdings 5 Minuten verzögert. Früher waren diese Flugsymbole ORANGE.

Allgemein